home
bild

Lernplattform

Termine


Geschichte
Fachbereich Geschichte

Allgemeines

Geschichte wird durchgängig von der 5. bis zur 12. Klasse unterrichtet. In den Klassen 5- 7 und 9- 10 werden zwei und in der 8. Klasse eine Wochenstunde erteilt.

Die Qualifikationsphase schreibt den verpflichtenden Besuch eines Grundkurses Geschichte für jeden Schüler vor.

In den letzten Schuljahren hatten wir Schüler, die besonderes Interesse an diesem gesellschaftswissenschaftlichen Fach zeigten und es konnten Leistungskurse eingerichtet werden.

 

Lehrwerke für den Unterricht

Klasse

Verlag

Titel

5/6

Volk und Wissen

Geschichte plus 5/6

7/8

C. C. Buchner Verlag

Das waren Zeiten 7/8 (seit 2010/11)

9/10

Diesterweg Verlag

Expedition Geschichte 9/10

11/12

Schöningh

Zeiten und Menschen Band I und II

Diese Arbeitsmaterialien werden von der Schule zur Verfügung gestellt.

 

Beitrag des Faches Geschichte zur Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrages

Unser Unterricht hat das Ziel, erworbene Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erweitern und zu vertiefen, sodass die Schülerinnen und Schüler auf ihre zukünftige Lebens- und Arbeitswelt vorbereitet sind. Die Beschäftigung mit der Geschichte soll insbesondere zum selbstständigen historischen Denken führen.

Der beschleunigte Wandel einer von Globalisierung geprägten Welt sowie die Erweiterung des Wissens und seine Verfügbarkeit erfordern die Ausprägung notwendiger Kompetenzen. Zur Entwicklung dieser werden dem Schüler gezielt aufgebaute historische Kenntnisse, die mit fachspezifischen Methoden erschlossen werden, als Basis angeboten. Dieses Wissen soll durch Anwenden in kompetentes Handeln übergehen z. B. als Partizipation an der politischen Willensbildung und als reflektierte Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Prozessen.

Weiterlesen...
 
Mercedes Katharina Stropahl als Preisträgerin bei dem Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Mercedes Katharina Stropahl hat erfolgreich am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2014/15 "Anders sein - Außenseiter in der Geschichte" teilgenommen.

Die Arbeit mit dem Titel "Der Umgang mit Menschen mit einer köperlichen Behinderung im Wandel" erhält einen Preis für den Landessieg.

Das Preisgeld und die Urkunde für ihre geleistete Arbeit erhält Mercedes auf der Landespreisverteilung im Deutschen Historischen Museum in Berlin am 16. September 2015.

Die Köber-Stiftung schreibt in jedem Jahr einen Geschichtswettbewerb aus. Mercedes hat sich im Rahmen des Geschichtsunterrichts im EAN-Kurs nach Vorstellung der Thematik durch Frau Seifert für die Teilnahme entschieden. Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ist der größte historischen Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland.

 
Projektgruppe beim Verlegen der Stolpersteine

 
Nachdenklich

Im Sommer 2005 haben Schüler des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Königs Wusterhausen mit Frau Seifert unter der Leitung von Frau Dr. Hübener und mit Unterstützung der Landesklinik Teupitz eine Projektwoche durchgeführt. Diese diente der Aufarbeitung der "Geschichte der Landesanstalt Teupitz in der NS-Zeit".

Das Ziel war, eine landesweite Ausstellung mitzugestalten, die diese Thematik einer größeren Öffentlichkeit zugänglich macht. Damit konnten wir auf eine Opfergruppe aufmerksam machen, deren Schicksal sowohl in der Gesellschaft als auch in den Familien bis heute häufig tabuisiert wird. Dazu recherchierten wir speziell zu den Biografien von Fritz B., Willi S. und Paul Goesch.

Als Höhepunkt wurden mit dem in Köln lebenden Künstler Gunter Demnig sogenannte "Stolpersteine" zum Gedenken an die Opfer der Krankenmorde in der NS-Zeit vor dem Haupteingang der Landesklinik Teupitz verlegt. Die am Projekt beteiligten Schüler übernahmen die Patenschaft über einen "Stolperstein".

 

Weiterlesen...