home
bild

Lernplattform

Termine


Französisch zum Anfassen

Schüleraustausch zwischen dem Friedrich-Schiller-Gymnasium Königs Wusterhausen und dem Collège Jean Macé in Portes-les-Valence

Der Schüleraustausch zwischen diesen beiden Schulen fand im Jahr 2010 erstmalig statt. Madame Planta aus Portes-les-Valence und Frau Schultz aus Königs Wusterhausen hatten die Idee, ein Tandem-Projekt für Schüler zu organisieren. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von Madame Coste und Frau Schwarck. Wir haben also zum Thema „Histoire et traditions“ mit je 18 Teilnehmern aus Frankreich und Deutschland ein Treffen zunächst in Königs Wusterhausen (vom 23. bis 30. März 2010) und danach in Portes-les-Valence (vom 01. bis 09. Mai 2010) organisiert. Bei diesen Schülerbegegnungen geht es um das gegenseitige Kennenlernen von Alltagsleben, Organisation von Schule und Freizeit, Begegnung mit der Vergangenheit und Traditionen beider Länder. Die Tandemarbeit funktioniert folgendermaßen: Die französischen und deutschen Kinder arbeiten jeweils als gemischte Paare. Dabei besprechen sie verschiedenste Themen aus o. g. Bereichen. Die Gespräche finden auf französisch und auf deutsch statt (es gibt feste Redezeiten – so wird beispielsweise nach 20 oder 30 Minuten die Sprache gewechselt). Der Wissenszuwachs war enorm, da sich jeweils „Experten“ gegenüber saßen. Für den „Notfall“ standen wir Lehrerinnen als Vermittler auch noch zur Verfügung. Bei Exkursionen in die nähere Umgebung (Berlin und Potsdam, bzw. in Frankreich Lyon und Avignon) konnten die Kinder sich selbst ein Bild von Deutschland bzw. Frankreich machen. Die Einzelunterbringung in Gastfamilien garantierte einen hohen Sprach- und Spaßeffekt. Wir sind sicher, dass eine solche Schülerbegegnung hilft, Brücken zu bauen und aus unseren Kindern echte Europäer macht. Wir hoffen, dass diese Begegnung nicht die letzte war und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen unserer französischen Freunde.